FENSTER- UND FASSADENDICHT


Rabattiert
6,98 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Menge: 1,00 Stück (6,98 € */Stück)

Artikelnummer
0892320012

 Liefer- und Versandkosten

 

LIEFERZEIT

Die aktuelle Lieferzeit beträgt ca. 2-8 Werktage. Bei bestimmten Sonderartikel kann die Lieferzeit länger als 2- 8 Werktagen betragen. 

ABHOLUNG MÖGLICH

Gern kannst Du Deine Bestellung auch bei uns abholen. Adresse: Handwerkerstr. 4, 92355 Velburg. (zwischen Nürnberg und Regensburg). Alternativ auch weitere Standorte in Deutschland möglich. Bitte informiere uns über Dein Vorhaben kurz telefonisch oder per Mail, anschließend erhältst du Rückmeldung ob eine Abholung bei dem gewünschten Artikel möglich ist.

LIEFERKOSTEN

Die Auslieferung ist abhängig von Art und Umfang der Bestellung (DPD, DHL, Spedition)

Versandkostenfrei liefern wir ab einem Warenkorbwert von 500,00 €. Unter einem Bestellwert von 500,00 € berechnen wir für Lieferungen innerhalb Deutschlands pauschal 14,90 € inkl. MwSt. pro Artikel.

LIEFERUNG MIT SPEDITION

Die Lieferung erfolgt mit der Spedition bis Bordsteinkante. In den meisten Fällen kontaktiert Dich der Spediteur vor der Zustellung persönlich. Daher gib bitte Deine Telefonnummer während des Bestellprozesses an und gehe sicher, dass Du in den folgenden Tagen erreichbar bist. Bitte bestätige den Erhalt der Ware mit Deiner Unterschrift.

 

Hinweis: Die Lieferung kann nur nach Deutschland erfolgen.

Sie haben Fragen? Zur individuellen Beratung stehen wir auch gerne persönlich zur Verfügung. Unser geschultes Fachpersonal berät sie gerne.

Tel.: (0 91 82) 93 13 30

Mo-Do. 9:00 - 16:00 Uhr
Fr. 8:00 - 13:00 Uhr

Farbton = Lichtgrau (hellgrau)
 
 

Anwendungsgebiet

Abdichten von Anschluss- und Bewegungsfugen im Innen- und Außenbereich (Fenster-/ Tür Anschluss) bspw. im Fenstersystem Fenster und Fassadendicht Außenabdichtung und Maleracryl Innenabdichtung Verfugung von Natursteinen (z.B. Granit und Marmor). Für Hochbaufugen (z.B. Betonfertigteile) Im Holz und Metallbau einsetzbar.

Anleitung
  • Die Fugenflanken bzw. Haftflächen müssen fest, tragfähig, sauber, trocken, fett- und staubfrei, sowie bitumen- und teerfrei sein.
  • Haftung und Verträglichkeit mit Kunststoffen und beschichteten Untergründen (z.B. hydrophobierte Fassaden) sollte objektbezogen geprüft werden.
  • Den Dichtstoff mit Druck auf die Fugenkanten gleichmäßig aufspritzen. Eine Dreiflankenhaftung ist zu vermeiden.
  • Oberfläche sofort mit Würth-Fugenglätter glätten. Zum Glätten Würth Dichtstoffglättemittel verwenden.
Abdichten von Anschluss- und Bewegungsfugen im Innen- und Außenbereich
  • Nahezu geruchlos
  • Gute Haftung auch ohne Grundierung auf den meisten, auch feuchten Untergründen
  • Überstreichbar
  • Natursteinverträglich
  • Nach Aushärtung dauerelastisch
  • Nicht korrosiv ist für viele alkalische und metallische Untergründe geeignet
  • Frei von Isocyanaten, Lösungsmitteln, Phthalaten, Zinn und Silikon

 



Mehr Informationen
Lieferzeit 2-8 Tage

 Ohne Voranstrich:

Aluminium roh, eloxiert, pulverbeschichtet (Vorversuche erforderlich); Eisen; Kupferblech; Edelstahl; Emaille; Glas (im Innenbereich); Fliesen (Keramik); PC-Glas; Glasfaserverstärker Kunststoff (GFK); Hart- PVC, Acrylwannen (Vorversuche erforderlich); KST- beschichtete Platten (Vorversuche erforderlich); Holz (lackiert und lasiert); Holz roh, Natursteine (Vorversuche erforderlich) (außer Marmor)

 

Mit Voranstrich:

(K+D Haftplus 089010062): Marmor (Vorversuche erforderlich); Zink/Zinkblech; Eternit/Faserbeton; Porenbeton (Gasbeton)/Kalksandstein; Gips/Putz/Gipskarton; Klinker/Ziegel; Beton (saugfähig)

Nähere Hinweise zur Anwendung finden Sie im Würth Onlinekatalog unter „Allgemeine Hinweise zur Verarbeitung von Dichtstoffen.

Sicherheitsdatenblatt 

 

Hinweis

Der Dichtstoff sollte nach ausreichender Hautbildung innerhalb der ersten 3 Tage überstrichen werden. Bei später aufgebrachten Anstrichen kann es zu Haftungsproblemen kommen. Aufgrund der Vielzahl der Lacksysteme sind vor dem Überstreichen Vorversuche erforderlich. Häufig haben Lacke eine geringere Dehnfähigkeit als Dichtstoffe, so dass es zur Rissbildung kommen kann. Bei Alkydharzfarben kann es zu Trocknungsstörungen kommen. Vergilbungsgefahr bei Kontakt mit Weißalkydharzfarben kann nicht ausgeschlossen werden. Nach DIN 52452 Teil 4 sollten Dichtstoffe generell nicht überstrichen werden. Bei Natursteinen besonders bei empfindlichen Natursteinen, wie z.B. Jura- und Carrara- Marmor sind Vorversuche erforderlich. Überschüssige Glättemittel von Untergründen entfernen. Nicht geeignet zur Verwendung für Bodenfugen im Bereich von Verkehrswegen. Untergründe ggf. vorbehandeln.

Nach der Hautbildung darf keine Flüssigkeit (bspw. Dichtstoffglättemittel oder Wasser) auf die Fuge gesprüht werden, da es sonst zu Fleckenbildung kommen kann.

  • DIN EN 15651 – 1/4 Dichtstoff für Fassadenelemente/Fußgängerwege
  • GEV-EMICODE EC 1 PLUS

Die Verarbeitungsangaben sind Empfehlungen, die auf unseren Versuchen und Erfahrungen beruhen; vor jedem Anwendungsfall sind Eigenversuche durchzuführen. Aufgrund der Vielzahl der Anwendungen sowie der Lagerungs- und Verarbeitungsbedingungen übernehmen wir keine Gewährleistung für ein bestimmtes Verarbeitungsergebnis. Soweit unser kostenloser Kundendienst technische Auskünfte gibt bzw. beratend tätig wird, erfolgt dies unter Ausschluss jeglicher Haftung, es sei denn, die Beratung bzw. Auskunft gehört zu unserem geschuldeten, vertraglich vereinbarten Leistungsumfang oder der Berater handelte vorsätzlich. Wir gewährleisten gleich bleibende Qualität unserer Produkte, technische Änderungen und Weiterentwicklungen behalten wir uns vor.

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:FENSTER- UND FASSADENDICHT
LiveZilla Live Chat Software